Neuartiges Online-Marketing im Gesundheitswesen

Klinikum Worms bietet interaktiven Rundgang im Netz / Einladender Auftritt baut Berührungsängste ab

Worms, 28. August 2014. Neue Perspektiven schafft das Klinikum Worms: Ab sofort können sich Patienten, Besucher und Mitarbeiter einen intensiven, sympathisch wirkenden Einblick in die Räumlichkeiten, die Einrichtungen und die Umgebung des Klinikums verschaffen. Möglich macht´s ein virtueller Panoramarundgang im Internet.

„Vipano“ heißt die neue Form des Online-Marketings – der Begriff steht für virtuelles 360° Panorama: Rundum-Panoramabilder, aufgenommen mit einer speziellen Kamera-Ausrüstung und aufbereitet in einem aufwändigen Computer-Verfahren. Das Ergebnis sind hochwertige visuelle Erlebnisse, wie es sie bisher kaum im Internet gibt. Vor allem aber: Sie vermitteln den Eindruck, als wäre man mitten im Geschehen.

Verstärkt wird dieser Eindruck dadurch, dass ein Vipano-Bild den Betrachter tatsächlich einbezieht: Er kann seinen Blick per Mausbewegung nach oben, unten, rechts oder links wenden, kann Dinge heran zoomen oder sich den großen Überblick verschaffen. Damit gewinnt er das Gefühl, tatsächlich im jeweiligen Raum zu stehen.

Wer sich etwa im Eingangsportal des Klinikums befindet, kann sich von dort zum Patientenservice klicken, wo sich ihm ein umfangreiches interaktives Informationsangebot erschließt. Der virtuelle Besucher bekommt Einblicke in die medizinischen Bereiche – von der Frühgeborenenstation über Herzkatheter und Computer-Tomographie bis zur chirurgischen Aufnahme und zum ambulanten OP-Zentrum.

Weit mehr als ein Dutzend Vipanos allein für seine medizinischen Bereiche bietet das Klinikum derzeit an. Hinzu kommen weitere interaktive Panoramas, die einen Eindruck von der Qualität und Vielfalt der Serviceangebote vermitteln. Ein Rundgang durch Küche, Kindertagesstätte oder ein Beispielzimmer ist hier ebenso möglich wie ein Blick ins Ausbildungszentrum, ins Café oder in den Ladenbereich. Und wer an die frische Luft will, unternimmt einfach einen virtuellen Spaziergang durch die parkähnlichen Außenanlagen oder steigt per Vipano aufs Dach des Gebäudes.

Gefühl der Vertrautheit entsteht

Kurz: Mit dem Vipano-Rundgang können Interessenten das Klinikum Worms kennenlernen, wie es in dieser Form und Intensität bislang bei einer medizinischen Einrichtung nicht möglich ist. Auf diese Weise gewinnen sie innerhalb kurzer Zeit einen wesentlich besseren Einblick in das Gesamtangebot und die Umgebung des Klinikums, als das je bei einem Besuch vor Ort möglich wäre. Erstaunlich schnell entsteht so ein Gefühl der Vertrautheit.

Genau dies ist die Intention der Verantwortlichen im Klinikum Worms, wie Geschäftsführer Friedrich Haas erklärt: „Wir wollen uns auch im Internet so präsentieren, wie wir sind: als modernes, offenes Haus. Der virtuelle Rundgang bietet sehr viel Information und bezieht den Betrachter als Akteur mit ein. Das Ganze hat einen starken Erlebnischarakter und ist wesentlich aussagekräftiger als statische Bilder und selbst ein Imagefilm. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir Videomaterial des Klinikums oder Teile davon situationsbezogen in die Vipanos einbinden können. Ich bin überzeugt davon, dass wir damit Nähe schaffen und Berührungsängste abbauen – bei Patienten, Besuchern, aber auch bei Mitarbeitern, die ihren künftigen Arbeitsplatz in Augenschein nehmen wollen.“

Angesichts des Fachkräftemangels gerade auch im medizinischen und pflegerischen Bereich sei es wichtig, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. „Wer sieht, wie hell und einladend etwa der Betriebskindergarten oder die sonstigen Service-Einrichtungen sind, ist positiv eingestimmt. Dies ist für uns ein zeitgemäßes Element, um sicherzustellen, dass wir auch künftig hochqualifiziertes und motiviertes Personal nach Worms holen können.“

Übrigens: Die Möglichkeit, Vipanos zu einem Netzwerk zu verbinden, eröffnet neue Dimensionen der regionalen Kooperation. So ist in einem nächsten Schritt angedacht, die Stadt Worms sowie Handel und Gewerbe in der Region miteinander und mit dem Auftritt des Klinikums zu verknüpfen. Auf diese Weise lässt sich eine Plattform schaffen, deren einzelne Elemente sich gegenseitig befruchten und stärken.

Mehr Informationen:
http://worms.vipano.com
http://worms.vipano.com/klinikum-worms

www.vipano.com


Über das Klinikum Worms (
www.klinikum-worms.de):

Das Klinikum Worms ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit über 555 Betten, verteilt auf 11 Hauptfachabteilungen und Fachbereiche sowie zwei Belegabteilungen. Aktuell kümmern sich über 1.500 Mitarbeiter um jährlich rund 26.500 stationär und über 36.000 ambulant behandelte Patienten. Das Klinikum Worms gehört damit zu den fünf größten Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz.

Als Schwerpunktversorgung sind im Rahmen des Krankenhauszielplanes die Geburtshilfe, die Unfallchirurgie, die Kardiologie mit Schlaganfall-Spezialstation (Stroke Unit) und die Gastroenterologie ausgewiesen. Darüber hinaus ist das Klinikum Worms als Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1 für extrem untergewichtige Neu- und Frühgeborene) sowie Diabetologisches Zentrum ausgewiesen. Zusätzlich sind wir als Onkologisches Zentrum, Brust-, Darm- und Prostatazentrum sowie Traumazentrum zertifiziert.

Ebenfalls zum Klinikum Worms gehören ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) und ein Ambulantes Operationszentrum mit drei voll ausgestatteten modernen Operationssälen. Hinzu kommt die ans Klinikum angeschlossene Strahlentherapie-Praxis, die von niedergelassenen Ärzten betrieben wird. Die Ärztliche Bereitschaftspraxis der niedergelassenen Ärzte für Worms befindet sich ebenfalls im Klinikum Worms.


Über VIPANO (
www.vipano.com):

Vipano ist die neue Art für Handel, Gewerbe, Stadtmarketing und Gesundheitsbranche, sich im Internet zu präsentieren. Mit virtuellen 360° Panoramabildern, die den Betrachter einbeziehen und zum Akteur machen, schafft Vipano hochwertige visuelle Erlebnisse, wie es sie bisher kaum im Internet gibt. Die nahtlose Verknüpfung beliebig vieler Vipanos eröffnet Anbietern völlig neue Möglichkeiten: Sie können ihrem Publikum einen Blick in alle Räumlichkeiten oder auch hinter die Kulissen gewähren. Das schafft Sympathie, Interesse und Nähe und baut Berührungsängste ab. Die virtuellen Rundgänge bestechen durch beste Qualität, kommunikative Elemente und hohen Spaßfaktor. Damit bekommt modernes Marketing eine neue Dimension.

Kontakt Klinikum Worms

 

Presse-Kontakt:

Eva Ehmke
Unternehmenskommunikation
Gabriel-von-Seidl-Straße 81
67550 Worms
Tel.: 06241-501-3007
Fax: 06241-501-3099
E-Mail: eva.ehmke@klinikum-worms.de